Egovinterop.eu

Gut gerüstet zur Schule


Kinder in der SchuleDie Einschulung ist ein gravierender Schritt für das Kind. Die unbeschwerte Kindergartenzeit ist zu Ende und viel Neues erwartet die Sechs- und Siebenjährigen, wenn Sie als I-Männchen in die Grundschule kommen. Der ganze Tagesablauf ändert sich mit dem Anfang der Schulzeit. Morgens gibt es einen festen Stundenplan. Der Tag beginnt in der Regel wesentlich früher als vorher. Am Nachmittag sind dann auch noch Hausaufgaben zu machen. In der Klasse sind viele unbekannte Gesichter und auch die Lehrer sind zunächst fremde Personen für das Kind.

Es sind viele neue Eindrücke, die auf das Kind hereinprasseln. Verständlich, dass dem Kind der Einstieg in die Schule so einfach wie möglich gemacht werden soll. Zunächst einmal sollten Sie den Schulranzen besonders umsichtig auswählen. Probieren Sie mit Ihrem Kind verschiedene Modelle aus und lassen Sie sich im Zweifelsfall beim Kauf des Schulranzens von fachkundigem Personal beraten.

Ein Schulrucksack ist übrigens in den meisten Fällen für Kinder im Grundschulalter noch ungeeignet. Wenn Sie den Schultornister gekauft haben, üben Sie mit dem Kind das Gehen mit dem Ranzen auf dem Rücken. Am besten packen Sie dazu das ganze Grundzubehör an Schulsachen in den Ranzen, damit das Gewicht realistisch ist. Wenn Ihr Kind mit dem Fahrrad zur Schule fährt, sollten Sie auch das mit Schulranzen trainieren, weil sich das Rad mit dem zusätzlichen Gewicht ganz anders verhalten wird. - Der Tornister gehört in diesem Zusammenhang beim Fahrradfahren nicht auf den Rücken des Kindes, sondern sicher befestigt auf den Gepäckträger.